Freimaurerei im Alltag

In den Alten Pflichten von 1723 steht zum Verhalten des Freimaurers in der profanen Welt, dem Alltag, die folgenden Zeilen, für die wir auf gesonderten Seiten im Kontext des 21. Jahrhunderts einige Beispiele geben.

"Sie (die Freimaurer) sollen also gute und redliche Männer sein, von Ehre und Anstand, ohne Rücksicht auf ihr Bekenntnis oder darauf, welche Überzeugungen sie sonst vertreten mögen. So wird die Freimaurerei zu einer Stätte der Einigung und zu einem Mittel, wahre Freundschaft unter Menschen zu stiften, die einander sonst ständig fremd geblieben wären."