Großloge VGLvD und Weltbruderkette

Durch die Zugehörigkeit zu unserer Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland akzeptieren wir weltweit von anderen freimaurerischen Institutionen anerkannte Regeln. Diese sind in den Basic Principles der Grand Lodge of England zusammengefasst, die wir an das Ende dieser Seite gestellt haben.

Neben einem weltweiten Besuchsrecht und einheitlichen Möglichkeiten sich als Freimaurer erkennen zu geben und erkannt zu werden, ist gewährleistet, dass weltweit ähnliche Rituale bearbeitet werden.

Dachorganisation aller Freimaurer und der fünf Großlogen in Deutschland sind die Vereinigten Großlogen von Deutschland -  Bruderschaft der Freimaurer (VGLvD).

Die Mitgliedsgroßlogen der VGLvD sind:

  • Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland (GL AFuAMvD)
  • Große Landesloge der Freimaurer von Deutschland (GLL FvD)
  • Große National-Mutterloge "Zu den drei Weltkugeln" (GNML 3WK)
  • American Canadian Grand Lodge A.F. & A.M (ACGL)
  • Grand Lodge of British Freemasons in Germany (GL BFG)

 

Die VGLvD stellen die alleinige, souveräne Vertretung der Freimaurerei in Deutschland gegenüber den freimaurerischen Organisationen im Ausland und gegenüber der Öffentlichkeit dar.

In Fragen der inneren Ordnung und der Gestaltung ihrer Rituale sind die Mitgliedsgroßlogen autonom.

Weitere Informationen unter www.freimaurerei.org

 

Regularität einer Freimaurerloge - Basic Principles der United Grandloge of England

Grundlage der Beziehungen zwischen den unabhängigen Großlogen der Welt sind Regeln und Prinzipien, die von der Mutter-Großloge, der United Grand Lodge of England (UGL), als Rahmenbedingungen für die Anerkennung der Regularität zusammengestellt worden sind.

Um als regulär durch die United Grand Lodge of England anerkannt zu werden, muss eine Großloge die folgenden Regeln beachten.

  • Sie muss gesetzmäßig durch eine reguläre Großloge eingesetzt worden sein oder durch drei oder mehr unabhängige Logen, jede von ihnen mit dem Patent einer regulären Großloge versehen.
  • Sie muss innerhalb ihrer Jurisdiktion wahrhaft unabhängig und autonom mit unbestrittener Vollmacht über die Handwerks- oder Grund-Freimaurerei (gemeint sind die symbolischen Grade des Angenommenen Lehrlings, Gesellen und Meister-Maurers) und in keiner Weise unterworfen sein oder die Herrschaft mit irgendeiner anderen maurerischen Körperschaft teilen.
  • Freimaurer innerhalb ihrer Jurisdiktion müssen Männer sein, und sie und ihre Logen dürfen keine maurerischen Kontakte zu Logen haben, die Frauen als Mitglieder aufnehmen.
  • Freimaurer innerhalb ihrer Jurisdiktion müssen an ein höchstes Wesen glauben.
  • Alle Freimaurer innerhalb ihrer Jurisdiktion müssen ihre Verpflichtungen auf oder in vollem Anblick des Buches des heiligen Gesetzes (das ist die Bibel) oder das Buch, das von dem betreffenden Mann als heilig erachtet wird, ablegen.
  • Die drei großen Lichter der Freimaurerei (das sind das Buch des heiligen Gesetzes, das Winkelmaß und der Zirkel) müssen aufgelegt sein, wenn die Großloge oder ihre ihr unterstellten Logen geöffnet sind.
  • Die Diskussion über Religion und Politik innerhalb ihrer Logen muss verboten sein.
  • Sie muss die festgelegten Grundsätze und Lehrsätze (die Alten Landmarken) und Gebräuche des Handwerks befolgen und darauf bestehen, dass sie innerhalb ihrer Logen befolgt werden.

 

Mehr über uns erfahren Sie auf unseren regelmäßig stattfindenden Gästeabenden oder im persönlichen Gespräch mit uns.

>>> Kontakt aufnehmen